Wohnen im Stadtkern

Aufgabe: Umwidmung einer Hinterhofbebauung (gewerbliche Nebenräume und Garagen) eines innerstädtischen Wohn- und Geschäftshauses in ein modernes Stadthaus.

Der alte Garagenteil wurde abgerissen und mit einem Garagen- und Wohngebäude neu bebaut. Die erhaltenswerte, bestehende Bausubstanz des Erdgeschosses wurde für diverse Nebenräume erhalten und wieder hergerichtet und im Obergeschoß mit dem Wohnzimmer und einem Kinderschlafbereich überbaut.

Gewünscht war die deutliche räumliche Trennung des Elternschlafzimmer-Bereichs von dem Kinder- und Arbeitszimmerbereich, hier realisiert durch den dazwischen positionierten großzügig und offen gestalteten Tagesraum für wohnen, kochen und essen.

Die harmonische Einbindung in die städtebauliche Umgebung, sowie die Verbesserung der Hinterhofsituation war entwurfsbestimmend