Gewerbe mit Erlebniswelt

Technologie-Campus
Aufgabe: Umbau und Erweiterung eines ehemaligen Funktionsgebäudes der Telekom in einen Technologie-Campus mit integrierter Erlebnisgastronomie.

Ein bestehendes schmuckloses Büro- und Technikgebäude der Telekom wurde zu einem Ausstellungs- und Technologiezentrum mit Bürogebäude umgebaut. Um der schlichten Grundarchitektur einen zusätzlichen Akzent zu vermitteln und eine ansprechende und einladende Eingangssituation herzustellen, wurde der bestehende Gebäude-Riegel mit einem organisch geformten Pavillon ergänzt, der eingefasst durch eine transparente Glasfassade und „auskragende“ Außenterrassen mit einem Schwimmteich umformt wurde. Der Pavillon dient als Seminar- und Gastraum für Veranstaltungen.
Ein zwischen dem Pavillon und dem Bestandsgebäude eingebrachter Zwischenbaukörper beinhaltet den Eingang und den Bewirtungs- und Thekenbereich, führt von dort aber auch in alle Gebäudebereiche, auch zum Treppenhaus im Obergeschoß.
Wichtig war den Bauherren auch ein fließender Übergang von Innenraum zur Aussenlandschaft, durch offene Übergänge als auch durch verbindende Blickachsen zwischen Innen- und Außenraum.