Atrium-Haus

Atriumhaus!
Aufgabe: Neubau eines Einfamilien-Wohnhauses mit Atrium. 
Das Grundstück befindet sich in einem reinen Wohngebiet in ruhiger Randlage zu einem Lärmschutzwall, der vor einem dahinter liegenden Gewerbegrundstück und einer Ausfallstraße schützt.

Das Grundstück ist von Süden durch eine Wohnstraße begrenzt, wodurch eine Südausrichtung des privaten Gartens erschwert wurde. 
Dies führte zu einem Grundrisskonzept, bei dem die privaten Schlafräume im EG und OG gegen Osten verbracht wurden, Küche und Nebenräume zur Straße nach Süden, sowie Wohnen und Essen zu der größeren verbleibenden Gartenfläche Richtung Westen verlegt wurden. Das recht umfangreiche Raumprogramm im Erdgeschoß, auch aus dem Verzicht eines Kellers resultierend, führte zu einer nur teilweisen Überbauung des Erdgeschosses mit dem verbliebenen Kinderzimmer-Bereich. Um eine ausreichende Belichtung aller Räume zu gewährleisten, wie auch dem Wunsch nach einem völlig privatisierten und windgeschützten Garten- bzw. Außenbereich nachzukommen, wurden alle Funktionsräume um einen innenliegenden Atriumhof gereiht. 
Erst dies ermöglichte, trotz der nach Süden weitestgehend geschlossenen und damit Einsicht hemmenden Fassade, alle Räume mit viel Licht und Transparenz auszustatten.